Durchsuche unser Wissen

Zur Startseite

Mitmachen

Kinder & Müpfe

Müpfe (12-15 Jahre)

Themen

Netzwerk

Die Jugendorganisation Bund Naturschutz verfügt über ein breites Netzwerk bis tief in die internationale Umweltbewegung hinein. Als Jugendverband des Bund Naturschutz in Bayern e.V. gehört die JBN auch der BUNDjugend und damit dem europäischen Netzwerk Young Friends of the Earth Europe an. Als aktives Mitglied des Bayerischen Jugendrings (BJR) spielen wir eine wichtige Rolle in der Jugendbewegung in Bayern.

Bund Naturschutz in Bayern e.V.
Der Bund Naturschutz schützt Bayerns Natur

Der BUND Naturschutz in Bayern e.V. (BN) ist der älteste und größte Umweltschutzverband Bayerns. Die Jugendorganisation BUND Naturschutz ist der eigenständige Jugendverband des BN. Gemeinsam retten wir Tiere, Pflanzen und Landschaften überall im Freistaat.

Der BUND Naturschutz arbeitet wirtschaftlich, parteipolitisch und konfessionell unabhängig. Er versteht sich als unabhängiger Anwalt der Natur und dient ausschließlich gemeinnützigen Zwecken. Unser Ziel ist es, die natürlichen Lebensgrundlagen für Menschen, Tiere und Pflanzen zu erhalten.

Der BUND Naturschutz hat eine lange Geschichte auf die auch die heutige Jugend zurückblickt. Mehr zur Geschichte des BN kannst du hier nachlesen.

"Wir", das sind derzeit rund 250.000 BN-Mitglieder, organisiert in einem flächendeckenden Netz von 76 Kreisgruppen und rund 550 Ortsgruppen. Dazu kommt eine Vielzahl von Kinder- und Jugendgruppen, die von der JBN betreut werden. Der Bund Naturschutz ist außerdem der bayerische Landesverband des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND). Unsere Aufgaben liegen in allen Feldern der Umweltpolitik.

BUND

Friends of the Earth Germany

Der BUND arbeitet auf allen Ebenen und wird von mehr als 650.000 Menschen unterstützt: Bundesweit gibt es über 2.000 ehrenamtliche BUND-Gruppen, die direkt in ihrer Region die Themen anpacken, die dort wichtig sind. Pflege von Naturschutzflächen, Mobilisierung gegen Massentierhaltungsanlagen oder Aufklärungsarbeit mit Kampagnen sind dabei nur ein Teil.

Der BUND engagiert sich – zum Beispiel – für eine ökologische Landwirtschaftund gesundeLebensmittel, für den Klimaschutz und den Ausbau regenerativer Energien, für den Schutz bedrohter Arten, des Waldes und des Wassers. Er ist einer der großen Umweltverbände in Deutschland.

Der BUND ist ein Mitgliederverband mit demokratischen Entscheidungsstrukturen auf allen Ebenen. Das gewählte Ehrenamt trifft die abschließenden Entscheidungen über Ziele, Strategien und Einsatz von Ressourcen des Verbandes. Der BUND finanziert sich überwiegend aus seinen eigenen Einnahmen – primär durch Mitgliedsbeiträge und Spenden. Der BUND ist ein von Politik und Wirtschaft unabhängiger Verband.

BUNDjugend
...und jetzt noch die Erde retten

Die BUNDjugend ist der bundesweite Dachverband der JBN und engagiert sich für Umweltschutz und globale Gerechtigkeit.

Wie die JBN setzt sich die BUNDjugend erfolgreich und öffentlichkeitswirksam in Kampagnen, Protestaktionen und Projekten für die Umwelt ein. Zusammen kämpfen wir für Klimagerechtigkeit, eine giftfreie Umwelt, machen uns stark für die Erhaltung der Natur und für eine Zukunft in einer weltoffenen Gesellschaft.

Die BUNDjugend ist Teil des Netzwerkes Young Friends of the Earth und so mit jungen Menschen aus der ganzen Welt verbunden.

Friends of the Earth International

Friends of the Earth International (FoE) ist das weltweit größte, basisdemokratische Umweltnetzwerk, das 73 nationale Mitgliedsgruppen und etwa 5.000 lokale Aktivistengruppen auf allen Kontinenten vereint. Mit über 2 Millionen Mitgliedern und Unterstützern auf der ganzen Welt führt FoE Kampagnen zu den dringlichsten ökologischen und sozialen Themen unserer Zeit. FoE stellt das aktuelle Modell der wirtschaftlichen und unternehmerischen Globalisierung in Frage und fordert Lösungen, die helfen, ökologisch nachhaltige und sozial gerechte Gesellschaften zu schaffen.

Gegründet wurde FoE 1971 von vier Organisationen aus Frankreich, Schweden, den USA und England. Der Sitz des Sekretariats liegt in Amsterdam, Niederlande. Geleitet wird FoE von einem „Executive Committee“. Dieses wird alle zwei Jahre von der Generalversammlung gewählt.

Gemeinsame Basis aller Mitgliedsorganisationen ist die Unabhängigkeit von politischen Parteien und von wirtschaftlichen Interessen, die Umweltschutzarbeit sowohl auf lokaler als auch auf nationaler Ebene betreiben sowie eine demokratische Struktur verfolgen.

Der BUND ist Mitglied von Friends of the Earth International.

Frieds of the Earth Europe

Die europaweite Koordination der 30 europäischen Friends of the Earth Mitgliedsorganisationen übernimmt FoE Europe. Sie führt europaweite Kampagnen durch und betreibt Lobbyarbeit in Brüssel.

Young Friends of the Earth

2007 gründete sich Young Friends of the Earth Europe, ein Basisnetzwerk von Jugendlichen und Jugendorganisationen, die sich auf lokaler, nationaler und europäischer Ebene für soziale und ökologische Gerechtigkeit einsetzen.

In über 20 Ländern in ganz Europa aktiv, bringen sie mächtige lokale Young Friends of the Earth-Gruppen zusammen und arbeiten sowohl mit Friends of the Earth Europe als auch mit Friends of the Earth International zusammen.

Die JBN ist über unser Bundesnetzwerk BUNDjugend aktiv bei Young Friends of the Earth.

Netzwerk in der Umweltbildung

Das Netzwerk der JBN in der Umweltbildung ist ebenfalls weit verzweigt. Besonders wichtig für die Bildungsarbeit ist hierbei das Bildungswerk des Bund Naturschutz und der Bayerische Jugendring.

Bildungswerk des Bund Naturschutz
Seminare, Workshops und mehr findest du auch beim Bildungswerk des Bund Naturschutz.

Bayerischer Jugendring
Die Jugendorganisation Bund Naturschutz ist Mitglied des Bayerischen Jugendrings. Der Bayerische Jugendring (BJR) folgt seit 1947 dem Leitgedanken, sich durch Jugendarbeit und Jugendpolitik für die Belange aller junger Menschen in Bayern einzusetzen. Hier findet Solidarität über die verbandsspezifischen und weltanschaulichen Prägungen hinaus statt. Die Jugendarbeit in Bayern eint dabei ein gemeinsames Grundverständnis für die Prinzipien der Jugendarbeit. Der Ehrenamtlichkeit und der Selbstorganisation junger Menschen sowie der Interessenvertretung in demokratischen Gremien.

Grundsätze

  • Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen
  • Einsatz gegen Rassismus, Ausländerfeindlichkeit und Nationalismus
  • Stärkung des Ehrenamts
  • Mitgestaltung der freiheitlichen und demokratischen Gesellschaft
  • Eintreten für die Interessen der jungen Menschen und für die gemeinsamen Belange der Mitgliedsorganisationen
  • Abbau geschlechtsspezifischer Benachteiligungen