Durchsuche unser Wissen

Zur Startseite

Mitmachen

Themen

Wir geben Vollgas gegen SUV!

Auch keinen Bock mehr auf übertrieben große Autos?
Kämpfe mit uns für eine Verkehrswende und für zukunftsfähige Mobilität. Dann mach' mit bei unserer Kampagne 2021: #VollgasGegenSUV

Das Kampagnen-Team stellt sich vor

Knapp 20 Ehrenamtliche bilden seit Ende 2020 das Kernteam der Kampagne 'Vollgas gegen SUV'.

Wir machen uns stark für alternative und zukunftsfähige Mobilitätskonzepte und klären darüber auf, wie klimaschädlich grosse Fahrzeuge sind. SUVs stehen für uns symbolisch dafür, wie sehr die aktuelle Verkehrspolitik beim Umweltschutz gescheitert ist.


Geländewagen und SUVs sollten von Menschen gefahren werden, die diese Autos auch wirklich benötigen, etwa für ihren Beruf. Die Automobilindustrie bewirbt diese Fahrzeuge allerdings als Statussymbole, sodass die Zulassungen von SUVs stetig ansteigen. Note 6 liebe Automobilindustrie!

Seit unserer Gründung ist viel passiert!

Wir haben konkrete Ziele für unsere Kampagne diskutiert und festgelegt. Wir stellen klar: SUVs (Sport Utility Vehicles) sind im Vergleich zu klassischen Bauformen deutlich umweltschädlicher. Trotzdem ist nahezu jeder dritte Neuwagen, der im Jahr 2020 in Deutschland verkauft wurde, ein SUV. Das muss sich ändern!

Geländewagen sollten ein Nischenprodukt sein für Personen, die solche Autos zur Ausübung ihres Berufes unbedingt benötigen. Die eben beschriebenen SUVs sind diesen nachempfunden: sie sind hochgelegte, besonders grosse und schwere PKWs. Sie bieten relevanten Berufsgruppen keinerlei Mehrwert. Stattdessen haben SUVs durch ihre Bauform einen höheren CO2-Ausstoß, verschärfen durch stärkeren Reifenabrieb unser Mikroplastik-Problem, verbrauchen mehr Platz und sind wegen ihrer Größe zum Beispiel für Kinder eine Gefahr. Leider sind auch Elektro-SUVs keine sinnvolle Alternative, da diese eine größere Batterie benötigen als herkömmliche Elektroautos. Die Produktion von E-Auto Batterien ist aus Umweltsicht problematisch, da diese den CO2-Fußabdruck von E-Autos in die Höhe treiben. Je größer die Batterie, desto höher auch der CO2-Ausstoß während der Produktion.
 

Unser Protest gegen die Internationale Automobilausstellung in München

Unsere Aktionen 2021 - bist du dabei?

In den kommenden Monaten wird es verstärkt Mitmach-Aktionen geben, um noch mehr junge Menschen für die Kampagne zu mobilisieren. Lasst uns gemeinsam dazu beitragen, unsere Gesellschaft für einee nachhaltigen Mobilitätswende zu begeistern! Wir planen Demonstrationen, Online- und Fotoaktionen und  dafür brauchen wir deine Unterstützung. Wir freuen uns schon, gemeinsam mit dir, mit viel Spaß und Motivation gegen SUVs vorzugehen!

#VollgasGegenSUV - Unser offizieller Hashtag

Du möchtest uns unterstützen? Dann teile Bilder oder deine Meinung über unsere Aktionen auf deinen Social Media Accounts oder mache auf unsere Kampagne aufmerksam, indem du unseren offiziellen Hashtag #VollgasGegenSUV nutzt.

Unsere Forderungen

1

Sanktionen gegen den Kauf von SUVs

2

Den städtischen Raum von SUVs befreien

3

Dienstwagenprivileg abschaffen

4

Schrittweiser Abbau der Subventionen des motorisierten Individualverkehrs

5

Transparente und realgetreue Angaben von Schadstoffausstößen von Autos

6

Fahrbahnneu- und Ausbau stoppen

7

Tempolimits einführen

Details zu unseren Forderungen kannst du hier nachlesen.

So kannst du aktiv werden!

Ca. 1-2 Mal im Monat treffen wir uns als Team in großer Runde. Ansonsten arbeiten wir drei Subteams: das Social Media Team, das Forderungs- und das Aktionsteam.

Du hast auch Lust bekommen, dich an der Kampagne in der einen oder anderen Weise zu beteiligen? Dann melde dich am besten bei Adrian (siehe unten) und komme zum Kennenlernen zu einem unserer Treffen dazu!

Wir freuen uns auf dich!