Veranstaltung

Spielend die Welt verstehen 2020

Blinde Kuh beim Gummihupf

  • Termin:
  • 11.07.2020
  • Ort:
  • Freilichtmuseum Bad Windsheim
  • Teilnehmende:
  • Kinder- und Müpfegruppenleiter*innen, Aktive in der Arbeit mit Kindern
  • Leitung:
  • Lioba Degenfelder (JBN-Bildungsreferentin)
  • Referent*innen:
  • Psychomotoriker und Spieleexperte Michael Passolt
  • Kosten:
  • 40,00 EUR (für Mitglieder: 20,00 EUR)
  • Anmeldung:
  • JBN-Landesstelle, Schmiedwegerl 1, 81241 München
  • Anmeldung bis:
  • 20.06.2020

Welch spannende Frage: Wie lernen Kinder gut? Wie lernen sie sich selbst kennen, ihre Freunde, ihre Umwelt? Beim Spiel!
Zum spielerischen Lernen gehört ein häufiger Wechsel zwischen sicheren und unsicheren Phasen und Situationen. Um den Schritt in die Welt zu vollziehen, benötigen Kinder Mut und eine gute subjektive Einschätzung von Wagnis. Unser Seminar möchte die Bedeutung von „Spiel“ verdeutlichen, spielerisch, mit Lust und Laune. Wer sagt: „Die spielen ja nur“ verkennt die Bedeutung, die im Spiel liegt und unsere Verantwortung, die wir nutzen sollten.

Der Psychomotoriker und Leiter des Instituts für Bewegungsbildung und Psychomotorik, Michael Passolt, wird mit uns in Theorie und Praxis in die Welt des Spiels eintauchen. Das Freilichtmuseum Bad Windsheim bietet uns die Kulisse, besonders die schon fast vergessenen Spiele unserer Kindheit wieder zu entdecken, aber auch neue kennen zu lernen.

Die Expedition gilt als Baustein (Modul III) der Ausbildung für Gruppenleiter*innen.

Kinderbetreuung wird angeboten.

Anmeldung zur Veranstaltung

  • Adresse bekannt?
  • Mitglied?
  • * Pflichtfelder