Leuchtender Erdball am Regensburger Domplatz

15.04.2019 – Am Samstag, den 30.3., fand zum mittlerweile 13. Mal die „Earth Hour" des WWF (World Wide Fund for Nature) statt. Die JBN Jugendgruppe in Regensburg war mit Teelichtern ausgestattet am Regensburger Domplatz vor Ort.

Ursprünglich gestartet wurde die Aktion für mehr Klimaschutz 2007 in Australien. In diesem Jahr setzten 180 Länder ein gemeinsames Zeichen und schalteten für eine Stunde symbolisch die Lichter bekannter Sehenswürdigkeiten aus, aber auch Privathaushalte und Unternehmen waren gefragt gemeinsam zu zeigen: wir übernehmen Verantwortung!

Wir, die JBN Jugendgruppe in Regensburg war an diesem Tag samt Teelichtern und einem Infostand auf dem Regensburger Domplatz vor Ort. Unterstützt durch Greenpeace Regensburg und das lokale Bündnis für Atomausstieg und Erneuerbare Energien (BüfA) verschenkten wir Teelichter an Bürger*innen. Gemeinsam legten wir damit einen leuchtenden Erdball und informierten zu regionalen Ökostromangeboten und wie fossile Energiegewinnung den Klimawandel verstärkt und unvertretbare soziale wie gesundheitliche Folgen schafft. Unsere Energieversorgung muss daher so schnell wie möglich unabhängig von fossilen Ressourcen werden. Das erfordert eine dezentrale, naturschonende Energiewende und neben politischer unser aller Initiative. Zeigen wir Atom- und Kohlestromkonzernen die Rote Karte und wechseln zu echtem Ökostrom!

Die Stadt Regensburg löschte an diesem Tag die Beleuchtung drei ihrer Wahrzeichen: Zwischen 20:30 - 21:30 Uhr wurde es dunkel vor dem Dom, dem Alten Rathaus und dem Torbogen zur Steinernen Brücke. Jetzt fragt man sich schon zurecht: Was sollen 60 Minuten Lichterlöschen dem Klimaschutz denn bringen? Deshalb soll die Earth Hour vor allem als symbolische Gemeinschaftsaktion verstanden werden, die nachwirkt: Die „Stunde für den Planeten“ soll weltweit Menschen dazu motivieren, im Alltag umweltfreundlicher zu leben und zu handeln – weit über die sechzig Minuten hinaus.

Trotz Wind, der unseren Kerzen auspustete, war es eine schöne Aktion mit guten Gesprächen und dem Gefühl einige Leute - Groß und vor allem Klein – erreicht zu haben: Klima und Umwelt schützen, das geht nur gemeinsam und noch besser mit Spaß, Kerzen und Musik!

Du hast Lust in der JBN Jugendgruppe in Regensburg aktiv zu werden? Hier findest du weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten.

Facebook: https://www.facebook.com/jbn.regensburg
Instagram: jbn.regensburg
Website: https://regensburg.bund-naturschutz.de/jbn-gruppe-regensburg