Lara Busse

Lara Busse

Hallo, ich bin Lara, 20 Jahre alt, und seit März 2018 das „junge Küken“ im Landesvorstand der JBN.

Juni 2015: Ich bekomme mein Abitur in die Hand gedrückt und bin drauf und dran, erst einmal ins Ausland abzutauchen, um andere Menschen, Kulturen und Landschaften zu erkunden. Da kommt mir die geniale Idee, mich im Anschluss meines Auslandsaufenthalts für ein FÖJ in der Landesstelle zu bewerben. Gesagt, getan und ich darf im Oktober 2016 bei der JBN in München-Pasing arbeiten.

Dadurch lerne ich den Verband erst wirklich kennen und erfahre viel über die Strukturen, die vielen Ehrenamtlichen und natürlich den Umwelt- und Naturschutz. Die JBN wächst mir schnell ans Herz, doch noch schneller geht mein FÖJ zu Ende und ich ziehe nach Augsburg für mein Kommunikationsdesign-Studium an der Hochschule.

Für mich ist aber sofort klar, dass ich weiterhin aktiv im Verband bleiben möchte.

Als ich dann erfahre, dass gleich zwei Landesvorstände bei der nächsten Frühjahrs-JVV gesucht werden, ergreife ich die Möglichkeit und lasse mich aufstellen.

Jetzt bin ich als Landesvorstand verantwortlich für die Vernetzung auf Bundesebene, dem FÖJ und dem Kinder- und Müpfebereich. Außerdem möchte ich mich im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit mit dem JBN-Design beschäftigen und es weiterentwickeln.

Ich freue mich, die kommenden zwei Jahre den Verband mitzugestalten und mich aktiv für den Umwelt- und Naturschutz und für den Verband einsetzen zu können.