Grüne Banken – wieso ich mir als junger Mensch Gedanken über mein Geld machen sollte

Wie wahrscheinlich die meisten Jugendlichen habe auch ich irgendwann mit 14 oder 15 Jahren gemeinsam mit meinen Eltern ein Girokonto bei einer regionalen Bank eröffnet. Das war damals ein großer Schritt für mich und ich fühlte mich auf einmal sehr erwachsen. Ich hatte meinen ersten kleinen Nebenjob, um mein Taschengeld aufzubessern. Damals habe ich gar nicht darüber nachgedacht zu welcher Bank ich gehe, es war für mich klar, dass ich mein Konto dort einrichte, wo meine Eltern ihr Konto haben. Inzwischen habe ich ein bisschen über den Tellerrand geblickt und gemerkt, dass es nicht egal ist, welcher Bank ich mein Geld anvertraute.

Vorweg kurz ein Hinweis: Ich bin zu diesem Thema keine Expertin, sondern habe mich mit nachhaltigen Banken aus eigenem Interesse beschäftigt, da ich überlege, zu einer solchen zu wechseln. Daher kann es sein, dass ich etwas nicht richtig oder ungenau erkläre. Mein Ziel ist es, Jugendliche dazu zu animieren, früh über das Thema nachhaltiges Geld nachzudenken. Am einfachsten ist ein Wechsel eben doch als junger Mensch, wenn man entweder noch gar kein Konto hat oder noch nicht viele Bankgeschäfte betreibt. Ich will dafür sensibilisieren, dass es sich besonders als Jugendliche*r lohnt ein bisschen mehr Zeit in die Geldgeschichten zu investieren und nicht erst, wenn man tatsächlich mehr Geld hat, denn dann ist ein Wechsel deutlich aufwendiger.

Wieso sollte ich darüber nachdenken, was die Bank mit meinem Geld macht?

Fangen wir einfach von vorne an. Du eröffnest ein Konto bei einer Bank, um dort dein Geld anzulegen. Spätestens beim ersten Job braucht man ein Konto, da der Lohn normalerweise nicht bar ausgezahlt wird. Das Geld liegt dann auf deinem Konto, aber eben nicht physisch. Es gibt keinen Tresor, in dem die Scheine und Münzen liegen. Sondern die Zahl existiert nur auf dem Papier. Du kannst natürlich auch alles abheben, dann hast du deinen Betrag eben als Scheine und Münzen. Da das meistens viel Geld und nicht praktikabel wäre, gibt es Banken.

Jede Bank hat viele Kunden und somit auch viele Milliarden Euro zu verwalten. Dieses Geld wird, sehr vereinfacht gesagt, dann in Krediten wieder an Kunden vergeben. Außerdem können sich Kunden von Banken über Geldanlagen beraten lassen und ihr Vermögen bei der Bank in Fonds, Bausparverträgen und ähnlichem anlegen.

Banken sind wie ein normales Unternehmen. Sie betreiben Geschäfte, um Geld zu verdienen. Die Haupteinnahmequellen von Banken sind Zinsen und Gebühren für Dienstleistungen. Außerdem gibt es Investmentbanken, die selbst an der Börse ihr Glück versuchen. Wie jede Firma ist eine Bank auf Umsatz ausgerichtet, um weiterhin ihre Geschäfte betreiben zu können.

Eine Bank betreut also Kunden, die Geld anlegen wollen und solche, die Geld brauchen, um etwas zu finanzieren. Um herauszufinden, ob eine Bank nachhaltig ist, kann man sich als erstes einmal anschauen, in welche Fonds Banken investieren und welchen Firmen sie Kredite geben.

Hierbei kann es bei konventionellen Banken durchaus vorkommen, dass sie in Branchen und Firmen investieren, die Atomkraft oder Waffenhandel unterstützen. Als Kunde hat man darauf kaum Einfluss. Man kann sich zwar bei der Geldanlage beraten lassen und dabei angeben, dass man keine ethisch bedenklichen Fonds unterstützen will, aber die meisten Banken bieten im Bereich sozial-ökologischer Geldanlagen nicht viel an.

Nachhaltige Banken achten hier auf ethische, soziale und ökologische Kriterien. So wird statt in Rüstungshandel in Bildung und statt in Atomkraft in Windkraft investiert und der Kredit nicht an den großen Agrarkonzern sondern an die kleine biologische, solidarische Landwirtschaft vergeben.

Besonders wichtig ist dabei vor allem die Transparenz in der Öffentlichkeit und Mitbestimmung der Kunden. Beispiel hierfür: Die GLS Bank hat eine Mitgliederzeitschrift, in der alle Firmen und Projekte gelistet sind, die in der vergangenen Zeit einen Kredit erhalten haben. So können Kunden kontrollieren, ob die Bank sich an die eigenen Kriterien hält und keine fragwürdigen Projekte unterstützt.

Ich dachte lange, dass meine regionale Bank sicherlich auch nicht so schlimm ist, weil sie doch regionale Unternehmen unterstützt. Das stimmt, jedoch wird dabei nicht so sehr darauf geachtet, wofür genau der Kredit vergeben wird. So wird eben auch mal die große Landmaschine fürs Düngen gefördert oder eine Druckerei, die mit umweltschädlichen Farben arbeitet. Außerdem gibt es kaum grüne Anlagemöglichkeiten.

Ein weiterer Punkt, den Ökobanken erfüllen, ist die nachhaltige interne Unternehmenskultur. Dazu zählt z.B. das Beziehen von Ökostrom, grüne Mobilität und umweltbewusste Büroführung. Genau diesen Aspekt könnte jede Bank leicht im eigenen Betrieb umsetzen.

Ich will keine Werbung für bestimmte Banken machen, da ich selbst noch keine Erfahrung habe und mich erst noch entscheiden muss. Bei meiner Recherche bin ich aber auf einige Ökobanken gestoßen. Informiere dich gerne bei den jeweiligen Banken oder frag vielleicht mal bei deiner Bank nach, wofür denn eigentlich dein Geld verwendet wird. Das werde ich auch als erstes machen: Meine Bank fragen, wieso sie nicht so viel im Bereich Nachhaltigkeit macht und ihnen ein paar Vorschläge machen, die sie leicht umsetzen könnte.

Ökobanken (mit Girokonto)

GLS Bank: www.gls.de

Ethikbank: www.ethikbank.de

TriodosBank: www.triodos.de

Tomorrow: www.tomorrow.one/de-de/

Eine Bank, die einen guten Ansatz verfolgt und wo man sieht, dass sie sich Gedanken machen und etwas verändern wollen:

Sparda Bank München: www.sparda-m.de, erste Bank mit Gemeinwohlbilanz

Weitere Informationen zum Thema Banken und Nachhaltigkeit – bei Utopia werden z. B. die Banken noch genauer vorgestellt:

https://www.bund.net/fileadmin/user_upload_bund/publikationen/bund/bund_besser_leben_bank_wechseln.pdf

https://www.bund-naturschutz.de/oekologisch-leben/finanzen.html

https://utopia.de/bestenlisten/die-besten-gruenen-banken/

55 thoughts on “Grüne Banken – wieso ich mir als junger Mensch Gedanken über mein Geld machen sollte”

  1. An impressive share, I just given this onto a colleague who was doing a little analysis on this. And he in fact bought me breakfast because I found it for him.. smile. So let me reword that: Thnx for the treat! But yeah Thnkx for spending the time to discuss this, I feel strongly about it and love reading more on this topic. If possible, as you become expertise, would you mind updating your blog with more details? It is highly helpful for me. Big thumb up for this blog post!

  2. Hi, I think your site might be having browser compatibility issues. When I look at your website in Safari, it looks fine but when opening in Internet Explorer, it has some overlapping. I just wanted to give you a quick heads up! Other then that, fantastic blog!

  3. Thanks for another informative site. Where else could I get that type of info written in such a perfect way? I’ve a project that I’m just now working on, and I’ve been on the look out for such info.

  4. Thank you, I’ve recently been searching for info approximately this topic for a long time and yours is the greatest I have discovered till now. But, what about the conclusion? Are you sure about the source?

  5. Hi there! This post couldn’t be written any better! Reading through this post reminds me of my previous room mate! He always kept talking about this. I will forward this article to him. Pretty sure he will have a good read. Thank you for sharing!

  6. An impressive share, I just given this onto a colleague who was doing somewhat evaluation on this. And he in fact bought me breakfast as a result of I found it for him.. smile. So let me reword that: Thnx for the treat! However yeah Thnkx for spending the time to debate this, I feel strongly about it and love studying extra on this topic. If attainable, as you become expertise, would you thoughts updating your blog with extra particulars? It’s extremely useful for me. Huge thumb up for this blog post!

  7. Thank you a bunch for sharing this with all folks you actually understand what you’re speaking about! Bookmarked. Kindly also talk over with my site =). We can have a link exchange agreement among us!

  8. Hello There. I found your blog using msn. This is a very well written article. I will be sure to bookmark it and come back to read more of your useful info. Thanks for the post. I will certainly comeback.

  9. I’ve been absent for a while, but now I remember why I used to love this site. Thanks , I’ll try and check back more frequently. How frequently you update your website?

  10. Excellent read, I just passed this onto a friend who was doing a little research on that. And he just bought me lunch since I found it for him smile Thus let me rephrase that: Thanks for lunch!

  11. I really enjoy reading on this internet site, it contains great blog posts. „When a man’s willing and eager, the gods join in.“ by Aeschylus.

  12. You can definitely see your expertise in the work you write. The world hopes for more passionate writers like you who are not afraid to say how they believe. Always follow your heart.

  13. Throughout the great pattern of things you receive a B- with regard to hard work. Where you actually misplaced us was first in the details. You know, as the maxim goes, details make or break the argument.. And it could not be much more true here. Having said that, let me tell you exactly what did work. The article (parts of it) can be highly convincing and that is probably the reason why I am making an effort to opine. I do not make it a regular habit of doing that. Secondly, while I can notice a leaps in reasoning you come up with, I am not really convinced of just how you seem to connect the details that help to make the actual final result. For now I will subscribe to your issue however wish in the near future you actually connect your dots better.

  14. hi!,I like your writing so much! share we communicate more about your post on AOL? I need an expert on this area to solve my problem. May be that’s you! Looking forward to see you.

  15. Enjoyed examining this, very good stuff, regards. „What the United States does best is to understand itself. What it does worst is understand others.“ by Carlos Fuentes.

  16. Heya just wanted to give you a quick heads up and let you know a few of the pictures aren’t loading correctly. I’m not sure why but I think its a linking issue. I’ve tried it in two different web browsers and both show the same outcome.

  17. Whats up very cool blog!! Man .. Beautiful .. Amazing .. I’ll bookmark your blog and take the feeds alsoKI’m happy to search out a lot of helpful information here within the submit, we want work out extra techniques on this regard, thanks for sharing. . . . . .

  18. The very heart of your writing while appearing agreeable initially, did not really settle properly with me personally after some time. Someplace within the sentences you were able to make me a believer unfortunately just for a very short while. I however have got a problem with your leaps in assumptions and one would do well to help fill in those gaps. In the event that you actually can accomplish that, I would undoubtedly end up being fascinated.

  19. I’m really impressed with your writing skills as well as with the layout on your blog. Is this a paid theme or did you modify it yourself? Anyway keep up the excellent quality writing, it is rare to see a nice blog like this one today..

  20. Good V I should certainly pronounce, impressed with your website. I had no trouble navigating through all tabs as well as related information ended up being truly simple to do to access. I recently found what I hoped for before you know it in the least. Reasonably unusual. Is likely to appreciate it for those who add forums or something, web site theme . a tones way for your client to communicate. Excellent task..

  21. After study a few of the blog posts on your website now, and I truly like your way of blogging. I bookmarked it to my bookmark website list and will be checking back soon. Pls check out my web site as well and let me know what you think.

  22. What i do not realize is in truth how you’re not really a lot more well-appreciated than you may be now. You’re very intelligent. You realize thus significantly in the case of this matter, produced me in my opinion believe it from a lot of varied angles. Its like women and men aren’t fascinated unless it?¦s one thing to accomplish with Lady gaga! Your individual stuffs nice. Always deal with it up!

  23. Thanx for the effort, keep up the good work Great work, I am going to start a small Blog Engine course work using your site I hope you enjoy blogging with the popular BlogEngine.net.Thethoughts you express are really awesome. Hope you will right some more posts.

  24. Just want to say your article is as astounding. The clarity for your submit is simply great and that i could think you are a professional in this subject. Well together with your permission let me to snatch your feed to stay up to date with coming near near post. Thanks 1,000,000 and please continue the gratifying work.

Comments are closed.