Spielebörse

„Tierisches Theater

  • Kategorien:
  • Gruppenaufteilung
  • Dauer:
  • 10 Minuten
  • Ziel:
  • Gruppenbildung

Über Phamtomieme und Geräusche werden Tiere nachgeahmt. So finden sich die entsprechend gleichen Tierarten.

Jedes Kind bekommt ein Bild von einem Tier ausgeteilt, dies kann ein Tier aus dem Wald, der Wiese, des Wassers oder etwas ganz anderes sein. Alle Tiere sind mehrfach vertreten, ohne dass die Kinder wissen, wer welches Tier hat. Bevor das Spiel beginnt, wird geklärt, ob jeder sein Tier kennt. Wie bewegt es sich, was, wie und wo frisst es? Welche Geräusche macht es? Auf ein Startzeichen hin schlüpfen alle Kinder in die Rolle ihres Tieres und spielen es gleichzeitig mit den anderen Kindern. Auf diese Weise wird klar, wer welches Tier ist, und gleiche Tiere finden sich ohne zu sprechen zu einer Gruppen zusammen. Anschließend stellt jede Gruppe ihr Tier vor, sodass die Anderen die Tierart erraten können.

Je nachdem wie groß die Gruppensein sollen, werden entsprechend viele gleiche Tierkarten verteilt.