Spielebörse

Für'n Appel und'n Ei

  • Kategorien:
  • Teambuilding
  • Dauer:
  • 2 - 3 Stunden
  • Ziel:
  • Kontaktaufnahme und Kommunikation fördern
  • Material:
  • 1 Apfel und 1 Ei pro Kleingruppe

Die in Zweier- bis Vierer-Gruppen eingeteilten Teilnehmer sollen im nächstgelegenen Ort ihr Mittagessen eintauschen. Als erste Tauschobjekte erhalten Sie einen Apfel und ein Ei.

Die in Zweier- bis Vierer-Gruppen eingeteilten Teilnehmer sollen im nächstgelegenen Ort ihr Mittagessen eintauschen. Als erste Tauschobjekte erhalten Sie einen Apfel und ein Ei. Jetzt heißt es Menschen finden, die beispielsweise den Apfel in ein Stück Brot und das Ei in ein Stück Käse eintauschen. Bei nächster Gelegenheit gibt es dafür wiederum ein Glas Marmelade oder fünf Scheiben Aufschnitt. Das geht solange, bis alle Teilnehmer genug Lebensmittel für eine Mahlzeit zusammengebracht haben. Die Alternative sind viele knurrende Mägen.


Varianten: Anstelle von Apfel und Ei können auch andere Gegenstände als Tauschobjekte verwendet werden: Eine Nadel, eine Nuss, ein Kugelschreiber oder ein kleiner Schlüsselanhänger. Auch kann statt einem Mittagessen eine andere Tauschaufgabe gestellt werden.


Erfahrungen: Bei international gemischten Kleingruppen fördert das Spiel die interkulturelle Kommunikation. Die Teilnehmer lernen, sich wahlweise in einer Fremdsprache oder mit Händen und Füßen zu verständigen. Außerdem kommen sie mit der ansässigen Bevölkerung in Kontakt.

 

Reflexionsfragen: Wie leicht ist es mir gefallen, fremde Leute anzusprechen? Welche Reaktionen kamen? Wie hat die Kommunikation innerhalb der Gruppe geklappt?