JBN-Gruppenleiterausbildung

Kinder haben ein Recht auf Wildnis - www.jbn.de

Mit Kindern dreckig, aber glücklich in die Zukunft

Matschen, auf Bäume klettern, Hütten bauen, Nistkästen kontrollieren, Bäche stauen, durch den Wald streifen, Hecken pflanzen, Stockbrot grillen und Gruselgeschichten am Lagerfeuer hören…

Eine JBN-Kindergruppe zu leiten bedeutet Kindern Erlebnisse zu ermöglichen, die elementar - längst jedoch nicht mehr selbstverständlich - sind. Voraussetzung hierfür ist die Freude an der Natur vor der Haustür und die Bereitschaft, Kinder daran teilhaben zu lassen.
Eine JBN-Kindergruppe zu leiten heißt auch Verantwortung zu übernehmen, einen nachhaltigen Lebensstil vorzuleben und dabei viel über sich selbst zu lernen. Zur Broschüre: Mit Kindern in die Zukunft

Juleica

Die Jugendleiter*in-Card (Juleica) ist der bundesweit einheitliche Ausweis für ehrenamtliche Mitarbeiter*innen in der Jugendarbeit. Sie dient zur Legitimation und als Qualifikationsnachweis der Inhaber*innen.  

Zusätzlich soll die Juleica auch die gesellschaftliche Anerkennung für das ehrenamtliche Engagement zum Ausdruck bringen. Bei Teilnahme von Modul I – III der JBN-Gruppenleiterausbildung und einem Erste-Hilfe-Kurs erhältst du die Jugendleitercard (Juleica).

In über 2.700 Unternehmen gibt es Vergünstigungen für Besitzer*innen der Juleica.