Fracking verbieten! - JBN

Frack off and enjoy the sun

Die JBN hat klar Position bezogen: Fracking muss verboten werden.

Drei Argumente sind für uns besonders entscheidend:

1.) Fracking verseucht das Grundwasser und damit die Lebensgrundlagen, wie Felder und Äcker.

2.) Fracking setzt immense Mengen Treibhausgase frei!

3.) Fracking ist energiepolitisch der falsche Weg: Wir brauchen die Energiewende hin zu dezentralen und erneuerbaren Energiequellen.

Die Jugendorganisation BUND Naturschutz hat auf der Herbst-JVV 2013 einstimmig die Forderung nach dem Verbot von Fracking beschlossen. Der Beschluss: „Fracking verbieten“ steht zum Download bereit.
Die JBN, Bayerns größter Jugendumweltverband, hat federführend einen Antrag zum Verbot von Fracking beim Bayerischen Jugendring eingebracht. Der Antrag wurde einstimmig angenommen. Dieser erste Erfolg freut uns und zeigt, dass der überwiegende Teil der Jugendlichen in Bayern die Gefahren von Fracking sehr klar sehen und diese Risikotechnologie nicht in Bayern haben wollen: Die Bayerische Jugend will Fracking verbieten!

Fracking leichtverständlich erklärt

Fracking für Kinder verständlich erklärt.


Für alle Kleinen und Großen die sich noch ein Bild davon machen möchten, was Fracking eigentlich ist und wie es abläuft, hat die JBN einen Leitfaden entwickelt: Wie erklärt man Kindern und Enkelkindern Fracking? Was sind die Gefahren und warum streiten die Erwachsenen? Und warum wollen wir Fracking verbieten?

Dokumentation "Gasland" ausleihen!

Für Mitglieder, JBN- und BN-Gruppen bietet die JBN die Dokumentation "Gasland" zum ausleihen an. "Gasland" ist ein amerikanischer Dokumentarfilm aus dem Jahr 2010. Die Dokumentation beschäftigt sich mit den Auswirkungen, des in den USA bereits häufig angewendten Frackings. Der Film zeigt Aussagen und Erlebnisse betroffener Anwohner, und lässt zahlreiche Experten zu Wort kommen. Neben einer Oscar-Nominierung als "Bester Dokumentarfilm" erhielt er mehrere Preise, u.a. einen Emmy. Die Dokumentation ist sehr empfehlenswert, um zu verstehen warum wir Fracking verbieten wollen und kann per info@jbn.de angefordert werden.

Material bestellen!

Wir verschicken Material an Aktive, die sich gegen Fracking engagieren möchten. Das aktuelle Material der JBN gegen Fracking kannst du bestellen oder runterladen und selbst weiterverwenden. Hilf mit, Fracking zu verbieten!

Fracking verbieten - Reinheitsgebot erhalten

 

 

 

 

 

 

Nebenbei: Fracking und das Reinheitsgebot

Im Übrigen sei ein wenig bekannter Fakt aufgeführt, nämlich dass durch Fracking nicht nur Mensch und Umwelt in Bayern, sondern auch die bayerische Kultur Risiken ausgesetzt ist. Das Reinheitsgebot, als Herzstück bayerischer Braukultur, ist gefährdet. Ein Brandbrief der Brauereien vom Mai 2013 an das deutsche Umweltministerium hat dies zum wiederholten Mal prominent hervor gehoben. Die bisherigen Regelungen wurden von den Brauereien als völlig ungenügend bezeichnet, um die Reinheit des Trinkwassers und damit die Einhaltung des Reinheitsgebots sicher stellen zu können. Deswegen fordert die JBN: Fracking verbieten, Reinheitsgebot erhalten

News der JBN zum Thema Fracking:

Zum News-Archiv


Alle Nachrichten der letzten Jahre sind in unserem News-Archiv abgelegt. Viel Vergnügen beim Schmökern!

Hintergrund und Weiterführende Links zu Fracking:


Wir empfehlen sich die Broschüre: Ressourcenschwindel Schiefergas als Hintergrund-Lektüre. Die Heinrich Böll Stiftung hat in Zusammenarbeit mit dem BUND und FOE die wirtschaftlichen Schwächen des Frackings erforscht und klar aufgezeigt: Fracking ist eine Blase. Es droht also kaum ein ökonomisches Risiko, wenn man fordert: Fracking verbieten. Im Gegenteil wirkt sich ein Verbot von Fracking positiv auf die Energiewende aus und schafft somit zukunftsfähige Arbeitsplätze.

Als weiterführende Informationsseite ist auch die Themen-Seite: Fracking des BUND gut geeignet.