WELTbewusst Ausbildung – Konsumkritik als Engagement

24.03.2020 – Am 7. März 2020 trafen sich 10 junge Interessierte, um sich zum Thema Konsumkritik fortzubilden und auszutauschen. WELTbewusst München und Bayern hat wieder wunderbare, neue Gesichter dazu bekommen.

Mit dem Konsumbingo konnten sich die Teilnehmer*innen zu Beginn gegenseitig kennenlernen und lernten ganz nebenbei eine einfache Methode zum Einstieg in das Thema Konsum kennen.

Bei der Plastikstation konnten die neuen WELTbewusstler dann selbst austesten, wie es ist bei einer Stadtführung dabei zu sein.

Vor der Mittagspause klärten wir dann alle Fragen rund um die Stadtführungen: Was ist eigentlich WELTbewusst? Wie läuft eine Führung ab? Wie sind die Stationen aufgebaut?

Mit dem nötigen Handwerkszeug wurden die Engagierten dann gleich selbst gefordert: Die Themen Handy, Textil und Schokolade wurden in Gruppen vorbereitet, um sie im Anschluss in einer gemeinsamen Stadtführung den anderen vorzustellen. Bei spannenden Themen und Diskussionen vergaßen wir sogar fast die Kälte. Trotzdem freuten wir uns als wir, zurück im Warmen, den Tag mit veganem Kuchen und letzten organisatorischen Fragen abrunden konnten.

Ich freue mich über alle neuen Stadtführer*innen, die das Team in München unterstützen oder in neuen Städten eine WELTbewusst-Gruppe aufbauen wollen. Ich bin gespannt, welche Aktionen dabei noch entstehen.

Text: Cäcillia Thalhammer