Von A wie Aufsichtspflicht bis Z wie Zeckenbiss

23.02.2017 – 17.02.2017 - die Gruppenleiter der JBN wurden auf dem zweiten Teil der Gruppenleiterausbildung fit gemacht für ihre Arbeit in den Kinder- und Müpfegruppen vor Ort.

Diesmal standen unter anderem die wichtigen rechtlichen Themen im Fokus. Unser Rechtsexperte Stefan Obermaier konnte den Teilnehmer*innen die Furcht vor "Aufsichtspflicht", "Jugendschutz" und Co nehmen, ohne die Ernsthaftigkeit im Umgang mit den mir anvertrauten Kinder zu vergessen.

Die Mediatorin und Sozialpädagogin Sofie Engl bestritt mit unserer Gruppen die Themen "Konfliktmanagement" und "Prävention sexueller Gewalt".  Als Abschluss konnten die Teilnehmer*innen in einem LandArt Objekt ihre Arbeit als Gruppenleiter*in darstellen.

Wir freuen uns über so viele engagierte und tolle Gruppenleiter der JBN - und wären in den JBN Gruppen gerne selbst noch mal Kind.