Verstärkung im Jugendreferat - Herzlich Willkommen, Helena!

20.04.2020 – Seit dem 01.04.2020 sind wir mit doppelter Kraft für euch im Jugendreferat tätig. Helena Schmidt-Rios ist die neue Bildungsreferentin im Bereich Jugend.

Erzähl mal ein bisschen war über dich

Ich bin in den Bergen, in der Innsbrucker Gegend aufgewachsen. Als Kinder verbrachten wir sehr viel Zeit in der Natur, was mich sehr geprägt hat. Ich war immer schon abenteuerlustig und habe während meiner Schulzeit ein Jahr in Frankreich und später für mein FSJ ein Jahr in Brasilien verbracht. Der Umwelt- und Naturschutz war mir schon immer ein großes Anliegen und nach meinem Umzug nach München im Herbst 2017 für das Studium Soziale Arbeit an der Hochschule München lernte ich die JBN kennen und war schnell begeistert. Deshalb freue ich mich sehr jetzt auch für die JBN arbeiten zu können.

Schwerpunkt deiner Arbeit sind politische Aktionen und Kampagnen. Was ist dir hierbei wichtig?

Wir setzen uns unter anderem für Artenschutz, nachhaltige Landwirtschaft, nachhaltige Produktionen, verantwortungsvolles Konsumverhalten, gegen Flächenverbrauch und für konsequentes Handeln in der Klima-Krise ein. Besonders wichtig finde ich es Themen des Umwelt- und Naturschutzes mit sozialen Themen in Verbindung zu setzen. Wer sind zum Beispiel die hauptsächlichen Verursacher der Klimakrise und wer wird im Gegensatz dazu am gravierendsten die Folgen davon zu spüren bekommen? Wer sind die Betroffen, wenn wieder ein Naherholungsgebiet einem Gewerbegebiet weichen soll? Wir setzen uns für alle diejenige ein, die von Politik und Wirtschaft übergangen werden. Immer wieder bin ich dabei erstaunt und erfreut über die vielfältigen und kreativen Ideen unserer Aktiven, deren Tatendrang und Engagement in der Umsetzung und freue mich auf eine enge Zusammenarbeit!

Was machst du gerne in deiner Freizeit?

In meiner Freizeit unternehme ich am liebsten lange Streifzüge durch die Natur, gehe wandern, im Winter rodeln und bin viel mit Freund*innen unterwegs. Ich spiele Cello in einem Orchester und beim Tanzen geht mir das Herz auf. Gerne verkrieche ich mich auch mit einem Buch, mache Pilates, experimentiere in der Küche oder an der Nähmaschine und freue mich im Moment über jede neue Knospe auf meinem Balkon.