Klima- und Umweltschutz sind systemrelevant!

31.07.2020 – Gemeinsam mit der Naturschutzjugend München, Fridays for Future München, der DITIB Jugend und der Naturfreundejugend Bayern präsentierte die JBN am 30.07.2020 bei einer Aktion vor dem Landtag in München ihr Positionspapier.

„Wir sind jung und brauchen die Welt!“ so die einheitliche Forderung der Jugend. Mit Plakaten und Megaphonen stellten die Aktiven lautstark ihre Forderungen. In der Coronakrise wurde klar, wie schnell Entscheidungen getroffen werden können, wenn der politische Wille da ist. Dasselbe entschlossene Vorgehen fordern wir für die Klimakrise. Denn wenn etwas systemrelevant ist, dann der Planet auf dem wir leben! 

„Alle politischen Entscheidungen und Veränderungen dieser Tage müssen die Weichen für eine ökologische und sozial-gerechte Zukunft stellen! Wir haben heute noch die Chance, unseren Kindern eine Welt zu hinterlassen, in der wir gut und gerne leben wollen.“, so die Einleitung des Positionspapiers. 

Die Forderungen beziehen sich auf die Bereiche „Gesunde Natur“, „Fossil free Bayern“, „Verkehrswende jetzt“, „System change not climate change“ und „Soziale Transformation“. 

Hier könnt ihr das Positionspapier lesen

Zu den einzelnen Themenbereichen wird es in Bayern über den Sommer und bis in den Herbst hinein viele Aktionen geben. Möchtest du auch dabei sein und dich einer Gruppe bei dir in der Nähe anschließen? Dann melde dich bei Helena unter schmidt@jbn.de