Kamera läuft 2017 – Klappe, fertig, los

07.11.2017 – Knapp 20 Schauspieler*innen, Regisseur*innen, Drehbuchautoren*innen und Kameraleute sind in den Herbstferien bei „Kamera läuft" wieder in ihre Rollen geschlüpft und haben ganz unterschiedliche Umweltclips gedreht.

Die Müpfe, also Jugendliche im Alter von 12 bis 15 Jahren, haben in Waldmünchen wieder einmal gezeigt, mit welcher Begeisterung sie sich hinter und vor der Kamera engagieren und welch großes, kreatives und handwerkliches Potenzial sie dabei entwickeln.
 
Das diesjährige Thema: Wasser. Wasserverschmutzung und die Auswirkungen auf unser Trinkwasser haben die Jugendlichen angespornt, kritische Kurzclips zu drehen.

In der Vorbereitung stellten sie sich folgende Fragen: Wie findet Wasserverschmutzung statt? Welchen Einfluss habe ich ganz persönlich auf die Grundwasserqualität? Und wie ist die politische Situation zu diesem wichtigen Thema?

Eine Woche haben sich die Müpfe damit beschäftigt, in welcher Form sie das Thema in einem Clip darstellen möchten. Sie sind dabei in verschiedene Rollen geschlüpft, haben Szenen mehrfach geübt, Musik hinterlegt, geschnitten und gekürzt. Entstanden sind drei wunderbare, kritische Filme, die ihr hier findet:

www.youtube.com/BUNDjugendBAYERN

Ebenso wurden die rechtlichen Rahmenbedingungen bei Online-Veröffentlichungen besprochen.

Spiele, Nachtwanderung und Disco-Abend sorgten für Abwechslung zum Drehtag.

Großer Dank geht an die Filmemacher und das wunderbare Team: Jürgen Riedl, Uwe Reuter, Clara Scharl und Marina Reith.

Auch 2018 findet wieder „Kamera läuft“ statt. Der Termin steht bereits fest: 28.10.-01.11.2018. Also einfach schon mal die Herbstferien freihalten.

Hier geht's zur Bildergalerie.