Energiewende-Demos bundesweit! 22. 3. München am Fröttmaninger Windrad

10.03.2014 – Die Jugendorganisation Bund Naturschutz ruft zur Energiewende-Demo am 22. März 2014 in München auf! Aktive, Mitglieder, Gruppenleiter/innen sind aufgerufen mit unserer Eisbärenband zum Fröttmaniger Windrad zu kommen und die Energiewende vor Seehofer, Gabriel und Merkel zu retten!

Aufruf: Sonne, Wind und Wasser statt Fracking, Kohle und Atom!


Die neue Bundesregierung und Landesregierung planen einen Frontalangriff auf die Energiewende. Nach der Photovoltaik soll es jetzt der Windkraft an den Kragen gehen. Der Zubau der Erneuerbaren Energien droht mit einem Ausbaudeckel und massiven Förderkürzungen abgewürgt zu werden. Stattdessen setzt Schwarz-Rot / Schwarz auf Kohlekraft – etwa mit neuen Subventionen die verhindern, dass alte Kohlemeiler eingemottet werden.

Damit haben sich RWE, Eon und Vattenfall so massiv durchgesetzt wie lange nicht mehr. Doch noch steht dies alles nur im Koalitionsvertrag und nicht im Gesetz.
In den nächsten Monaten muss sich die Regierung mit den Bundesländern über ihre energiepolitischen Pläne einigen. Etliche stehen diesen kritisch gegenüber – jetzt müssen sie sich wehren.

 

Eisbären für Klimaschutz – JBN Block auf der Demo in München:


Die JBN plant mit unseren gesamten Eisbären-Kostümen, den Klimawandel auf der Demo zu thematisieren! Dafür brauchen wir viel Unterstützung. Insgesamt 20 Kostüme von klein und flauschig bis groß und zottelig müssen zum Leben erweckt werden! Deswegen rufen wir Jugendliche, Mamas, Papas und Kinder auf, denen die Energiewende, der Klimawandel und der Atomausstieg am Herzen liegen! Bitte kommt direkt zur Demo! Wir treffen uns eine halbe Stunde vor Beginn am JBN-Banner.


Ort: Fröttmaninger Windrad (U6 Fröttmaning in München)


Zeit: 22. März ab 11:30 bis ca. 14:00


Teilnehmer/innen: Die Demo wird familienfreundlich ablaufen, mit starkem Lärm oder Gedränge muss nicht gerechnet werden. Wir werden uns am Rand positionieren.


Mitbringen: Ruth Heeren (Landesvorstand der JBN) und Florian Sperk (Hauptamt) werden Banner und Eisbärenkostüme mitbringen, die vor Ort angezogen werden können! Aber selbst verständlich könnt ihr alles Demo-Material mitbringen, dass ihr habt!


Wenn du mithelfen magst: Wir sind noch auf der Suche nach Helfern. Du kannst dich einfach unter: info@jbn.deruth.heeren@gmx.de melden, wenn du bei der Organisation mithelfen willst.

Anmeldung: Damit wir besser planen können, meldet euch bitte unter: info@jbn.de an.

Übernachtungsplätze: Wer einen Übernachtungsplatz in München braucht, schreibt bitte auch eine Mail an info@jbn.de. Wir organisieren private Unterkünfte!

 

Demoseite mit Wegbeschreibung:

Hier geht’s zur Homepage der Energiewende-Demos. Du kannst eine Karte und eine Wegbeschreibung dort finden!

 

Redner & Musiker der Demo:

Die Energiewende-Demo findet ab 12:00 statt! Es gilt zusammen mit Richard Mergner (Bund Naturschutz), Babs Günther (Bayern-Allianz für Atom Ausstieg und Klimaschutz), Karin Wurzbacher (Umweltinstitut), Jochen Stay (ausgestrahlt), Ludwig Hartmann (Bündnis 90/Die Grünen), Eva Bulling-Schröter (Die Linke), Hubert Aiwanger (Freie Wähler), Tomm Prudlo (ödp) ein starkes Zeichen für die Energiewende zu setzten: Lasst uns die Energiewende retten!
Musikalisch wird die Demo von Sambarene, Hans Well und seinen Wellpappn sowie von 4 miles west unterstützt!