Botanik Rebellen

16.07.2020 – Für vermeintlich vergessenes Artenwissen - weil jede Art ihre Daseinsberechtigung hat - wir nur vermissen was wir kennen und Biodiversität glücklich macht! Nehmt Kreide, geht in den Park oder vor die Haustüre und beschriftet die Pflanzen-Arten auf dem Boden. Das erzeugt bestimmt viele staunende Gesichter.

Viele von uns werden diese Sommerferien in Deutschland bleiben. Nutzt diese Gelegenheit eure Artenkenntnis und die der anderen auszuweiten. Nehmt, wenn ihr das nächste Mal in den Park, auf die Wiese, in den Wald geht, Kreide, euer Botanik-Wissen oder einfach ein Floren-Buch/App unter den Arm und beschriftet die Pflanzen-Arten. Helft euren Mitmenschen beim Vorübergehen auf die Sprünge und beschriftet, wie in einem Botanischen Garten, die Pflanzen am asphaltierten Wegesrand. Vermeintlich verschwundene Artenkenntnis wird dabei schnell wieder aufpoliert. Artenvielfalt macht glücklich und steigert unser Wohlbefinden, das haben Forscher bereits herausgefunden (Kabisch et al. 2016). Nun wissen viele gar, was für eine Artenvielfalt uns tagtäglich umgibt. Als „Botanik-Rebellen“ bereitet ihr vielen Menschen eine Freude und bringt mehr Bewusstheit in die Wahrnehmung unserer Umgebung. 

Eine tolle Bestimmungs-App ist die FLORA Incognita App 

Kabisch, N., Kowarik, I., Lafortezza, R., Rall, E. L., Niemela, J., Pauleit, S., ... & Železnikar, Š. Functional linkages between urban green infrastructure, biodiversity and human well-being.